Taschenbücher und eBooks, Kurzgeschichten-Wettbewerbe

Blutkrebs gemeinsam besiegen

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Jede Spende hilft!

Magic Buchverlag Logo

Autoren der Anthologie „Höhepunkte und Tiefschläge“

Beitragstitel: Überleben mit Borderline

Laura Adrian

Laura Adrian

Mein Name ist Laura Adrian und ich bin am 19. April 1992 in Südhessen geboren. Zur Zeit wohne ich in einer WG in Attendorn im Sauerland.Meine Hobbys sind Judo, joggen, reiten und natürlich schreiben. Im Sommer 2014 werde ich meine Ausbildung als Diätassistentin beginnen.

 

 

 

Beitragstitel: Die Macht der grauen Herren

Petra Armgart-Klinke

Petra Armgart-Klinke

Petra Armgart-Klinke, geboren am 30.06.1964 in Peine, wo ich mit Ehemann und Sohn lebe. Ich bin gelernte Schauwerbegestalterin und schreibe seit 15 Jahren Kurzgeschichten. Früher in der Peiner Autorenwerkstatt, später allein.
Der 3. Preis des Peiner Kunstpreises 2001 und zahlreiche Veröffentlichungen machen Lust auf mehr und haben mich zu meinem ersten Roman ermutigt, der kurz vor der Beendigung steht.

 

 

Beitragstitel: Neuer Anfang

Karin Büchel

Karin Büchel

Karin Büchel: Ich schreibe vorwiegend Kurzgeschichten und ortsbezogene Kriminalgeschichten.
Allerdings erscheint im Frühjahr ein Gemeinschaftsroman, den ich mit zwei weiteren Autoren per Internet geschrieben habe. "Die Eisenhand", ein Mystery-Thriller.
Daneben habe ich einen Roman "Einen Schritt langsamer" publiziert, der sich mit der Situation nach einem Schlaganfall beschäftigt.

 

Beitragstitel: Carpe Diem

Shana Diekmann

Shana Diekmann

Shana Diekmann: Ich wurde am 30.12.1996 in Berlin, Charlottenburg geboren. Bis zum Jahre 2004 besuchte ich dort die John.F.Kennedy Schule, dann zog ich mit meiner Familie nach Nordreinwestfalen, Lemgo, und wechselte auf die Ostschule, die ich im Jahr 2006 abschloss.
Anschließend besuchte ich die Karla-Raveh Gesamtschule, die ich, nachdem ich im Sommer 2013 die Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erlangt habe, voraussichtlich im Jahr 2016 abschließen werde.
Seit ich denken kann, habe ich mich schon für Geschichten interessiert und wollte Schriftstellerin werden. „Carpe Diem“ ist meine erste veröffentlichte Kurzgeschichte.

Shana Diekmann fertigte die Illustration für unser E-Book:
Geschichten von Hexen und Zauberern

 

Beitragstitel: Kahlschlag

Theresa Drescher

Theresa Drescher

Mein Name ist Theresa Drescher, ich bin 22 Jahre alt und lebe seit 4 Jahren in Wien, wo ich Germanistik und Spanisch studiere. Am liebsten schreibe ich für mich selbst – zum Zeitvertreib oder weil es einfach schön ist zu schreiben.

 

 

 

Beitragstitel: Sonnenschein

Britta Dykstra

Britta Dykstra

Britta Dykstra, geb. 1973 in Köln, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in einer Kleinstadt in NRW. Nach dem Abitur erlernte sie den Beruf der Pflegefachkraft mit dem Schwerpunkt der gerontopsychiatrischen Pflege.  Britta Dykstra hat schon in der Grundschule begonnen, Geschichten zu schreiben (wie alle ;-)). In ihren Werken beschäftigt sie sich gerne mit dem Thema Mensch, Mensch - Sein, das Leben in all seinen Facetten. Sie charakterisiert sich selbst als besonders kreativ. Sie schreibt: Kinderbücher, Kurzgeschichten, Nano-Geschichten, Drabbles, Romane und Gedichte.

Homepages: brittadykstra.de, amzn.to/16C0CPQ, www.allesselbermacher.de

 

Beitragstitel: Für immer

Kerstin Franke

Kerstin Franke

Ich heiße Kerstin Franke und bin am 15.11.1971 in Dinslaken geboren. Mein Abitur erwarb ich 1991 am Gymnasium Voerde. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr folgte 1992 das Studium der Sonderpädagogik für Sprach- und Lernbehinderte in Dortmund. Von 1998-2000 arbeitete ich als Lehramtsanwärterin in Mettmann an einer Schule für Sprachbehinderte. Seit 2000 bin ich Lehrerin für Sonderpädagogik (zur Zeit außer Dienst).

 

Beitragstitel: Grenzübergang

Ulrich Frenschkowski

Ulrich Frenschkowski

Der Autor Ulrich Frenschkowski ist am Tag der unschuldigen Kinder 1963 geboren. Sein erstes Buch "4vor12  Endzeit-Aphorismen" erschien im Jahr 2010.

Er lebt und flieht zwischen Hamburg, Altena und Shanghai, erlebt das Wachstum und die Gier der Welt und wappnet sich mit ihrem Fall auf den Aufschlag ..."

 

 

Beitragstitel: Dietmar und der Buttelzwerg

Marlene Geselle

Marlene Geselle

Marlene Geselle: Geboren wurde ich 1957 in Wassenberg, lebte und arbeitete einige Jahre in Heinsberg. Mit meiner Familie verschlug es mich auf die Alb, wo ich meine Liebe zum Schreiben entdeckte.
Wenn ich nicht gerade damit beschäftigt bin, Krimis, Erzählungen und Kurzgeschichten zu verfassen, beschäftige ich mich mit Bücher sammeln, Landschaftsfotografie und Menschen beobachten. Letzteres selbstverständlich ohne Kamera.

Mein Motto: Es gibt kein schlimmeres Laster als Tugend im Übermaß.

Homepage: www.marlenegeselle.de

 

Beitragstitel: Lebenswolle

Ingrid Hagenbücher

Ingrid Hagenbücher

Ingrid Hagenbücher: Berufsbezeichnung: staatl. dipl. Dolmetscherin und Übersetzerin für Englisch und Französisch.
Literatur: seit ca. 16. Lebensjahr Kurzgeschichten und Gedichte für die "Lübecker Nachrichten", diverse Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Zeitungen und Zeitschriften über den Semikolon-Verlag in Berlin Gedicht "das Literaturschwein" im "Merkur".
Ca. 1987 - 1995: Freiberufliche Journalistin/diverse Lokal-Zeitungen.
Interessen: Literatur (div. Veröffentlichungen), Geschichte, Musik, neue Medien, Menschen, Gespräche mit Jugendlichen. Seit 1996: Leitung des Literaturkreises Karlsfeld.

Im Magic Buchverlag veröffentlichte Bücher:

Der Bär im Honigtopf

Chat-Fieber

 

Beitragstitel: Ausbrüche

Isabelle Harrer, geb. 1961 in Bonn, Rundfunk- und Fernsehauswerterin, Studium der Germanistik und Vergleichenden Religionswissenschaft, Abschluss Magister, Veröffentlichung von Kurzgeschichten in diversen Anthologien.

 

Beitragstitel: Die Erde ist eine Scheibe

Gabriele Horcher
Keine Autoren-Informationen vorhanden.

 

 

Beitragstitel: Sanftes in Watte gebauschtes Nichts

Erwin Huber

Erwin Huber

Erwin Huber
Werkschutzfachkraft, wohnhaft in Marktl

 

 

 

 

 

Bisherige Veröffentlichungen:

  • Herr der Lüfte / 2004, Gedicht  / Bibliothek deutschsprachiger Gedichte ausgewählte Werke Band VII
  • Culicidae, die Geschichte einer gemeinen Stechmücke / 2006, Erzählung / Verlag Ulmer Manuskripte
  • Ene mene miste / 2007, Gedicht / Jokers Lyrik Preis 2007, Buch-Titel: Komm, Muse, reich mir den Stift!
  • Wochenkalender 2010, die besten Gedichte 2005 - 2008
  • Zeit des Vergessens 2010 / Kurzgeschichte / Rückenwind Anthologie Wettbewerb 2010 / Kladde auf die Reihe: Band 14, Literareon, Herbert Utz Verlag
  • Die Zugfahrt / 2011,  Kurzgeschichte / Unterwegs Anthologie Wettbewerb 2011, »Unterwegs« Das Hörbuch – Download, Okapi Grafiko

 

 

 

Beitragstitel: Der Schaukelstuhl

Wolfgang Jockel

Wolfgang Jockel

Wolfgang Jockels Hobbys sind Musik (der Autor geht gerne in Konzerte und in die Oper), Malerei, Literatur, Wandern, Reisen und Schreiben. Letzteres möchte er sich zu seiner zukünftigen Passion machen.

Wolfgang Jockel hat 1999 den mit 10.000 DM dotierten 1. Preis – den »Goldenen David« – für die wirkungsvollsten Kleinanzeigen im deutschsprachigen Raum gewonnen und 2000 den »Karl Valentin-Thaler« für den »schönsten Unsinn des Jahres« erhalten.

 

Veröffentlichte Bücher:
Die Geliebte aus Saigon, Ein bisschen Pech ist doch kein Unglück
Anthologie-Beitrag bei: Das Jenseits sendet Botschaften

Homepage von Wolfgang Jockel

 

Beitragstitel: Blöde Weihnachten

Kai Jürgensen

Kai Jürgensen

Kai Jürgensen: Als Familienvater, aufgewachsen ebenfalls in einer großen Familie, liebe ich es - das Familienleben! Klar! Seit vielen Jahren schreibe ich hin und wieder Gedichte zu verschiedensten Anlässen.

Als meine 4 Kinder noch klein waren, habe ich Ihnen all abendlich immer eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt (vorlesen wäre zu einfach gewesen !) - diese aber leider nie aufgeschrieben. In den Geschichten gab es immer wiederkehrende Personen und Charaktere, die auf meine Kinder zugeschnitten waren. Und immer hatten die Geschichten auch etwas, was die Kinder mitnehmen sollten.

Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann diese Geschichten, wenn ich sie denn noch zusammenkriege, aufzuschreiben. Meine nun schon erwachsenen Kinder erzählen noch heute von den Geschichten und erinnern sich an viele Begebenheiten. Das macht mich richtig stolz! Das Lob der eigenen Kinder ist mir mehr wert als die tollste Buchkritik.

 

Beitragstitel: Unsichtbare Fesseln

Petra Kesse

Petra Kesse

Mein Name ist Petra Kesse. Ich wurde im Februar 1965 in Bremen geboren. Seit 2010 wohne ich in der Nähe von Osnabrück, bin verheiratet, habe eine erwachsene Tochter und arbeite als Hauswirtschafterin. Am liebsten schreibe ich Geschichten über das Leben, mit all seinen Facetten.

 

Bisherige Veröffentlichungen in Anthologien:

Das Versprechen / 2012 / net-Verlag, Unsichtbare Fesseln / 2013 / Magic Verlag, Carlas Lächeln / 2014 / R.G. Fischer Verlag, Die vier Säulen / 2014 / net-Verlag, Die rote Ampel / 2016 / Verlag 3.0

 

Beitragstitel: Mein Höhepunkt beim Autofahren

Andrea Lutz

Andrea Lutz

Andrea Lutz war schon als Kind extrem fabuliersüchtig. Dieser Sucht ist sie bis ins Erwachsenenalter treu geblieben! 1952 als Artistenkind in Wiesbaden geboren, lebt sie mittlerweile in Pforzheim. Andrea Lutz ist ausgebildete Goldschmiedin. Seit 1997 ist sie beruflich im IT-Bereich tätig. Ihre künstlerische Arbeit umfasst Schmuckdesign (ausgebildete  Goldschmiedin), Zeichnung, Lyrik und Prosa. Vor über 14 Jahren begann sie, einige ihrer lyrisch formulierten Gedanken mit Erfolg im Internet zu veröffentlichen. Mittlerweile sind daraus ein eigener Lyrikband, sowie Beiträge in über 35 Anthologien geworden.

Homepage: www.andrea-lutz.de

 

Beitragstitel: Warum weinst Du, kleine Mara?

Margarete Nothaft, wohnhaft in München, schreibt Kurzgeschichten und fertigt Illustrationen. Sie erfand für Kinder die Bini-Figuren.

 

Beitragstitel: Der Optimist

Sabine Richling

Sabine Richling

Sabine Richling ist 1968 in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach Abschluss einer kaufmännischen Ausbildung arbeitete sie viele Jahre in einem Handelsunternehmen. Später begann sie, in einem Hamburger Verlag zu arbeiten. Inspiriert durch die Verlagsluft schrieb sie die ersten Entwürfe einiger Kurzgeschichten. Als eine Erkrankung sie aus dem Berufsleben riss, fing sie an, ihre Erfahrungen niederzuschreiben.

Heute schreibt sie am liebsten Beziehungskomödien und veröffentlichte im Dezember 2012 den erfolgreichen Roman „Ein Iglu für zwei“ und im März 2013 „Gefühlschaos inklusive“ beim AAVAA Verlag.
Bei verschiedenen Verlagen veröffentlichte sie einige ihrer unterhaltsamen Kurzgeschichten.

Homepage: www.sabine-richling.com

 

Beitragstitel: Geschehen am Rande

Barbara Siwik

Barbara Siwik

Barbara Siwik, Jahrgang 1939, absolvierte nach dem Abitur ein sozialpädagogisches Fachschulstudium in Berlin (West) und war einige Jahre als Erzieherin tätig.
Später nahm sie ein  bibliothekarisches Fachhochschulstudium in Leipzig auf.
Es folgte eine langjährige Tätigkeit als Dipl. Bibliothekarin in der Stadtbibliothek Merseburg, die sie von 1991 bis 1999 auch leitete.
Die Autorin ist in zahlreichen Anthologien mit Gedichten, Erzählungen und Märchen vertreten. In 2010 erschien im Fhl-Verlag Leipzig ihr Roman „Das Erbe des Casparius“, für das Lesealter zwischen 12 und 15 Jahren.
Barbara Siwik lebt in Braunsbedra bei Merseburg (Sachsen-Anhalt). Sie ist Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller.

Anthologie-Beitrag bei: Geschichten von Hexen und Zauberern

Homepage: http://aptera.beepworld.de/

 

Beitragstitel: Dollar Mike

Johann Söldner

Johann Söldner

Johann Söldner, geb.: 1966. Bereits als zwölfjähriger versuchte ich eine Geschichte zu Papier zu bringen, doch diese wurde nie vollendet. Der Gedanke eine eigene Geschichte zu schreiben ließ mich jedoch nicht mehr los.

Viele Jahre war ich im Verkauf tätig, und dort erlebt man die ungewöhnlichsten Geschichten: Traurige, lustige oder eben nur ganz alltägliche. Viele dieser Geschichten blieben mir in Erinnerung.

 

Mit dem Schreiben habe ich erst im Jahre 2010 begonnen. Ich begann meinen Roman umzuschreiben und schrieb immer wieder Kurzgeschichten. Dass meine erste Teilnahme an einem Wettbewerb, gleich zur Veröffentlichung führte, übertraf meine kühnsten Hoffnungen. Ich hoffe Sie finden an meiner kleinen Geschichte gefallen und vielleicht kann ich Sie ja später mit meinen Geschichten noch öfters erfreuen.

 

Beitragstitel: Lampert Olsen ist tot

Boris Thelen

Boris Thelen

Boris Thelen wurde am 13.9.1977 in Düren geboren. Während seines Studiums der Anglistik und Germanistik an der RWTH Aachen, begeisterte er sich besonders für Kafka, Poe, klassische Kriminal- und romantische Schauergeschichten. Zeitgleich schrieb er für ein Musikfachmagazin,  arbeitete für den WDR und einen lokalen Radiosender, und verfasste erste eigene Geschichten und Lyrik. Später war er Leiter einer Schreibwerkstatt in Würselen/Aachen.

Von Geschichten wurde er eigentlich immer schon besucht; sobald er die ersten Buchstaben kannte, brachte er sie zu Papier.
Neben seiner Tätigkeit  als Lehrer und Theaterseminarleiter in Düren arbeitet er derzeit an den letzten Sätzen eines Romans.
Er ist verheiratet, Vater eines zweijährigen Sohnes, und lebt in Düren und Dresden.

 

Beitragstitel: Moe

Diana Unterhitzenberger

Diana Unterhitzenberger

Diana Unterhitzenberger wurde am 04. April 1997 geboren und besucht derzeit ein bayerisches Gymnasium. Seit sie schreiben kann, verfasst sie Gedichte, Kurzgeschichten und Romane.
Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Burghausen.

 

 

 

 

  

Nächste Veranstaltung

23 September 2017
Mangeldenken – unser ärgster Feind! Was auch im
Mehr Infos