Taschenbücher und eBooks, Kurzgeschichten-Wettbewerbe

Blutkrebs gemeinsam besiegen

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Jede Spende hilft!

Magic Buchverlag Logo

Gerhard Schumann

Gerhard Schumann

Gerhard Schumann, 1967 in München geborenen, verheiratet, 3 Söhne.
Mit 42 Jahren bekam er die Diagnose Parkinson und daraufhin änderte er vieles. Er wurde zum kreativen Fotokünstler und veranstaltet Ausstellungen, u.a. auch im Berliner Bundestag.
Sein Erstlingswerk »Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit« läuft seit der Erscheinung (2012) erfolgreich. Zwei Jahre schrieb er an dem Krimi: »Walddorfer - Brudertränen«. Und weitere Bücher werden folgen!

 

Homepage von Gerhard Schumann: www.bildermann11.de

   

Das neue Buch von Gerhard Schumann

Cover_Walddorfer_SchumannWalddorfer - Brudertränen
Gerhard Schumann

»Herr Walddorfer, Ihr Bruder Michael … Er ist tot!«, teilt ihm Polizeikommissarin Michaela Schüler sachlich mit.
»Selbstmord«, ermittelt die Polizei und schließt den Fall ab. Da entdeckt Wolfgang Walddorfer verschlüsselte Botschaften von seinem Bruder Michael, die einen Selbstmord anzweifeln lassen. Nach und nach erfährt er immer mehr Details aus Michaels Vergangenheit und erkennt traurig, dass er seinen Bruder gar nicht richtig gekannt hatte.

Viel zu spät bemerkt Wolfgang Walddorfer, dass er nicht der Einzige ist, der sich für Michaels Aufzeichnungen interessiert und dass sich die Schlinge um seinen Hals langsam, aber sicher immer mehr zuzieht. Längst schwebt er selbst in höchster Lebensgefahr.

 

Parkinson - Leben mit der PechkrankheitParkinson - Leben mit der Pechkrankheit
Gerhard Schumann

»Treffer!«, sagte Professor Dr. Nest.
Jetzt wusste Gerhard Schumann Bescheid. Die Diagnose war eindeutig und niederschmetternd: Parkinson!
Warum ausgerechnet ich? Mit 42 Jahren bin ich doch noch viel zu jung!, dachte er.

Leseprobe

 

 

 

Gerhard Schumann trifft Gesundheitsminister Daniel Bahr

Daniel Bahr und Gerhard Schumann

Daniel Bahr und Gerhard Schumann

 

Gerhard Schumann erzählt:
Am  Donnerstag um 11.30 Uhr war es so weit! Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr betritt wie vereinbart die Aula im Hotel Königshof in München und erhält mein Buch.
War schon ein bisschen aufregend, aber eines muss man Daniel Bahr wirklich lassen: Trotz Terminstress haben wir uns lange unterhalten und er ist ein wirklich sehr sympathischer Mensch.

"Danke Daniel Bahr für das sehr angenehme Gespräch!"

Die TZ war dabei und berichtete:
Münchner Autor trifft Gesundheitsminister Bahr - Gemeinsamer Kampf gegen Parkinson. Zum Artikel der TZ

 

 

Bilderausstellung und Lesung

Im Rahmen der Kraillinger Gesundheitstage 2012 wurden die Bilder von Fotokünstler und Buchautor Gerhard Schumann präsentiert. Erstmals war auch ein handgemaltes Bild darunter.
„Es ist immer wieder schön für mich zu sehen, dass Menschen anfangen miteinander zu reden, wenn sie meine Bilder betrachten. Wenn das geschieht, habe ich mein Ziel schon erreicht", so Schumann.

Es handelt sich bereits um die zweite Ausstellung dieser Art und Schumann hofft, dass sich daraus eine kleine Wanderausstellung entwickelt. Natürlich erfolgte bei Eröffnung der Ausstellung wieder eine Lesung aus seinem Buch „Parkinson Leben mit der Pechkrankheit".

„Wenn ich am Mikrophon stehe und aus meinem Buch vorlesen darf spüre ich, dass ich damit die Menschen berühre. Es macht mich stolz, das Buch geschrieben zu haben und so vielen Menschen Hoffnung und Zuversicht geben zu können", erzählt Schumann.

 

Buchungsanfragen für die Bildausstellung und Lesungen richten Sie bitte an: bildermann11@web.de.

 

Hier einige Bilder der Ausstellung und Lesung:

 

Videos von Gerhard Schumann

Buchankündigung



Parkinson - Leben mit der Pechkrankheit



Die Videos wurden von Gerhard Schumann erstellt.

Nächste Veranstaltung

23 September 2017
Mangeldenken – unser ärgster Feind! Was auch im
Mehr Infos