Taschenbücher und eBooks, Kurzgeschichten-Wettbewerbe

Blutkrebs gemeinsam besiegen

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Jede Spende hilft!

Magic Buchverlag Logo

Ingrid Hagenbücher

Ingrid Hagenbücher

Ingrid Hagenbücher

Name: Ingrid Hagenbücher, geb. Wende
Geburtsdatum/Ort: 06.10.1944 in Dramburg/Pommern
Familienstand: verheiratet, 1 Sohn, 1 Tochter
Berufsbezeichnung: staatl. dipl. Dolmetscherin und Übersetzerin für Englisch und Französisch
Literatur: seit ca. 16. Lebensjahr Kurzgeschichten und Gedichte für die "Lübecker Nachrichten", diverse Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Zeitungen und Zeitschriften über den Semikolon-Verlag in Berlin Gedicht "das Literaturschwein" im "Merkur"
ca. 1987 - 1995: Freiberufliche Journalistin/diverse Lokal-Zeitungen
Interessen: Literatur (div. Veröffentlichungen), Geschichte, Musik, neue Medien, Menschen, Gespräche mit Jugendlichen
Seit 1996: Leitung des Literaturkreises Karlsfeld

 

Chat-Fieber

Chat-Fieber

Chat-Fieber
Ingrid Hagenbücher

Ein witziger und ausführlicher Leitfaden zum Chatten im Netz
Weltweit wird gechattet, Jung und Alt sitzen am Computer und bewegen hektisch die Finger. Manche chatten auch per Webcam, Skype oder Messenger. Dabei kommen dann die morgendlichen Chatfalten auf dem Bildschirm besonders gut zur Geltung. Sicher wird dadurch auch so manche Illusion geraubt.

 

Der Bär im Honigtopf

Der Bär im Honigtopf

Der Bär im Honigtopf
Ingrid Hagenbücher

.. und andere Märchen, mit wunderschönen Illustrationen
Für Kinder, die sich gerne vorlesen lassen und für diejenigen, die schon selbst das Lesen genießen.
Wie rettet sich Pascha der Bär aus dem Honigtopf? Was macht eine Prinzessin auf einem Seerosenblatt und warum hat Max Angst vor Gespenstern?