Taschenbücher und eBooks, Kurzgeschichten-Wettbewerbe

Blutkrebs gemeinsam besiegen

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

Jede Spende hilft!

Magic Buchverlag Logo

Blutkrebs gemeinsam besiegen

Leukämie

Niemand kann das Ausmaß der schockierenden Diagnose so gut nachempfinden wie Betroffene oder Angehörige, die sich diesem Kampf stellen mussten. Der Austausch mit transplantierten Patienten und deren Familien ist uns als gemeinnütziger Verein sehr wichtig, um das nötige Feingefühl und Verständnis spürbar in unsere Spenderwerbung sowie Spenderbetreuung einfließen zu lassen. Wir sind eine von über 20 Spenderdateien in Deutschland. Unser Anspruch ist es, gemeinsam Blutkrebs zu besiegen und mithilfe eines engagierten, sozialen Netzwerkes in motivierter Zusammenarbeit so vielen Leukämiepatienten wie möglich und ihren Familien die Chance auf ein sorgenfreies Leben zu bieten.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir Ute Stahl seit 2012 in unserem Kreise wissen dürfen. Als Vorstandsmitglied des Vereins gibt sie zahlreiche wichtige Impulse, Anregungen sowie Hintergrundwissen und zeigt aktiv u.a. bei Typisierungsaktionen mit ihrer eigenen Geschichte, die Sie, lieber Leser, in diesem Buch verfolgen konnten, neuen potenziellen Spendern wie wichtig ihre Registrierung als Stammzellspender ist. Denn: »Für manche Leukämiepatienten lassen sich rund um den Globus noch keine passenden Stammzellspender finden.« So Prof. Dr. Dietger Niederwieser, Vorstandsvorsitzender und Leiter der Hämatologie und Internistische Onkologie des Universitätsklinikums Leipzig.

 

Der Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V. sucht neue potenzielle Spender für Leukämiepatienten.

Alle 16 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Unbehandelt führt die Erkrankung fast immer zum Tod. Für die meisten Patienten ist die Transplantation von Stammzellen eines gesunden Spenders, dessen Gewebemerkmale mit denen des Erkrankten nahezu identisch sind, die einzige Aussicht auf Heilung. Weniger als ein Drittel der in Deutschland ca. 12.000 Patienten findet innerhalb der Familie einen passenden Spender. Je mehr Spender deshalb für die Suche zur Verfügung stehen, desto größer ist die Überlebenschance für sie.

vks typisierenDer VKS macht sich deshalb seit 1997 zur Aufgabe, über Blutkrebs aufzuklären und Mitmenschen zur Registrierung in die weltweite Spenderkartei zu motivieren. Nur so kann die Überlebenschance für Leukämiepatienten gesteigert werden. Jede gesunde Person, die zwischen 18 und 55 Jahre alt ist, kann sich typisieren lassen. Zur Erfassung der benötigten Gewebemerkmale genügt ein schmerzloser Abstrich von der Wangenschleimhaut mittels Wattestäbchen. Alle erfassten Gewebemerkmale werden in das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) eingespeist und stehen so für die weltweite Suche nach Stammzellspendern zur Verfügung. Es bedarf daher keiner Mehrfachtypisierung.

VKS - Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V.

 

Stammzellentnahme in den meisten Fällen ohne Operation

Blutkrebs ist der Oberbegriff für bösartige Erkrankungen des Knochenmarks bzw. des blutbildenden Systems, bei denen die normale Blutbildung durch die unkontrollierte Vermehrung von bösartigen Blutzellen gestört ist. Wegen dieser Krebszellen kann das Blut seine lebensnotwendigen Auf­gaben nicht mehr ausführen, etwa Infektionen bekämpfen, Sauerstoff transportieren oder Blutungen stoppen. Unbehandelt führen die Erkrankungen fast immer zum Tod.

Ist jedoch ein genetischer Zwilling gefunden, können die Stammzellen entnommen werden. Hierzu gibt es zwei Methoden: In ca. 80 Prozent der Fälle erfolgt die Entnahme aus der Blutbahn, wobei keine Operation notwendig ist. In den restlichen Fällen wird dem Spender unter Vollnarkose Knochenmark (nicht Rückenmark!) aus dem Beckenkamm entnommen. Innerhalb von etwa zwei Wochen regeneriert sich das Knochenmark beim Spender.

Spender Steven Finzelberg

 

Jede Spende hilft

Neben der Aufgabe möglichst viele bereitwillige Spender zu finden, stellen auch die Kosten, die für die Registrierung anfallen, den Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V. vor enorme finanzielle Herausforderungen. Der gemeinnützige Verein ist daher auf Geldspenden angewiesen. Befür­worter von Typisierungsaktionen können deshalb auch Geld spenden und so die Registrierung neuer Spender unterstützen. Informationen zu Spendenmöglichkeiten finden sich auf der Website des Vereins. Hier können zudem kostenfrei Typisierungssets angefordert werden.

Partner des Zentralen Knochenmarkspender-Registers Deutschland (ZKRD) und Mitglied der Stiftung Knochenmark- & Stammzellspende Deutschland (SKD)

 

Helfen kann so einfach sein! – Kontaktieren Sie uns.

Geschäftsstelle des Vereins für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V.

Fetscherstraße 72, 01307 Dresden
Telefon: +49 (0)351 563776 813
Telefax: +49 (0)351 563776 829

Homepage VKS: www.vks-sachsen.de


Spendenkonto »Lebensretter«

Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V.
Commerzbank Dresden
IBAN: DE82 8508 0000 0517 0060 00
BIC: DRESDEFF850